Neustart ? !!

Yvonne Bäumer Gründungswissen, Motivation 2 Kommentare

Die Ausgangssituation ist das Erkennen. Ausgetretene Pfade zu verlassen und einen neuen Weg einzuschlagen kann heilsam sein. Die Umgebung, in der wir wohnen, in der wir uns aufhalten und wo wir unser Einkommen bestreiten kommt uns so vertraut vor, dass wir uns kaum vorstellen können, dass es jemals etwas anderes gegeben haben könnte. Oder dass es irgendwann einmal einen Zeitpunkt gegeben haben muss, an dem uns das, was jetzt so vertraut und sicher erscheint, völliges Neuland und unsicheres Gebiet gewesen ist. Wir können uns an diesen Zeitpunkt schlichtweg nicht mehr erinnern. Die gewohnte Umgebung gibt uns Sicherheit, die wir nicht so schnell aufgeben wollen, auch wenn wir unbewusst fühlen, dass es Zeit für eine Veränderung ist.

Der Entschluss und das Akzeptieren von Mühsal beim Neustart

Der Weg hinaus aus dieser gewohnten Umgebung, aus diesem sicheren Terrain erfordert Mut und ein hohes Maß an Entschlossenheit. Denn der Weg hinaus in ein neues Leben ist verbunden mit Sorgen und nicht selten auch mit Schmerz insbesondere dann, wenn es dabei auch bedeutet, einen Menschen verlassen zu müssen. Umso schwerer wiegt da die Tatsache, dass diese Veränderung nicht passiv geschieht, sondern neben der Kraft zum Entschluss benötigen wir auch die Kraft zum Handeln. Das alles muss darüber hinaus auch noch reiflich überlegt und geplant werden, damit der Weg bis zum Ende plausibel bleibt und somit das Ziel über die eigenen Ängste und die Einwände von außen siegen kann.

Ein Neustart erfordert neben Mut auch konsequentes Handeln

Wer seinen Neuanfang sorgfältig plant und dabei seine eigenen Wünsche, Hoffnungen und Bedürfnisse berücksichtigt hat, der hat einen wichtigen Grundstein auf dem Weg zu einer dauerhaften und sinnvollen Veränderung gelegt. Denn nur, in der Gewissheit, dass dieser neue Weg der richtige ist, werden wir in der Lage sein, ihn zu Ende zu gehen trotz all der Rückschläge, die uns widerfahren können. Diese Rückschläge können von außen kommen, aber auch von uns selbst, nämlich dann, wenn uns der Mut verlässt und wir zu zweifeln beginnen.

Sie suchen eine neue berufliche Perspektive?

Sie möchten sich im sozialen Bereich selbstständig machen? Dann werden Sie doch Lebenshelfer.

Jetzt Informationsbroschüre anfordern
„Es muß von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.“Johann Wolfgang von Goethe

Die Umgebung, in der wir wohnen, in der wir uns aufhalten und wo wir unser Einkommen bestreiten kommt uns so vertraut vor, dass wir uns kaum vorstellen können, dass es jemals etwas anderes gegeben haben könnte. Oder dass es irgendwann einmal einen Zeitpunkt gegeben haben muss, an dem uns das, was jetzt so vertraut und sicher erscheint, völliges Neuland und unsicheres Gebiet gewesen ist. Wir können uns an diesen Zeitpunkt schlichtweg nicht mehr erinnern. Die gewohnte Umgebung gibt uns Sicherheit, die wir nicht so schnell aufgeben wollen, auch wenn wir unbewusst fühlen, dass es Zeit für eine Veränderung ist.

Bildnachweis: © FotosFuerBlogger / Pixabay

Teile diesen Artikel

Über den Autor
Yvonne Bäumer

Yvonne Bäumer

Yvonne Bäumer ist Redakteurin der SeniorenLebenshilfe. In dieser Funktion kümmert sie sich sowohl um den Blog für werdende Lebenshelfer als auch um den Blog für Senioren und deren Angehörige. Als gelernte Verlagskauffrau sowie Geschichtswissenschaftlerin, hat sie bereits einige Erfahrungen in der gezielten Textverfassung, u.a. hat sie auch schon Musikrezensionen geschrieben.

Neueste Artikel unseres Magazins

Kommentare 2

  1. Avatar

    Bin dabei meine neue Aufgabe als Lebenshelferin aufzubauen und zu organisieren .Nicht jeder Tag ist gleich und einmal ist alles ganz leicht und morgen wieder ganz schwer. Ich hab mich entschieden und freue mich drauf. ich werde Seniorenlebenshelferin.
    War mit einer Seniorenlebenshelferin schon unterwegs bei ihren Kunden und es ist einfach so vertraut,
    so als ob man seine eigene Mama betreut.
    Viel Bürokratismus ,aber alles zu schaffen.
    Wurde krank durch meinen bisherigen Job . Jetzt hab ich endlich die Möglichkeit mit 55 Jahren selbst zu entscheiden was für mich richtig und wichtig ist. Selbsständig ist eine riesige Herrausvorderung ,aber ich versuche es noch mal mein Leben zu verändern ,um endlich glücklich und zu frieden zu sein.

  2. Avatar

    Ich arbeite seit 22 Jahren in der Pflege und das mit Herz aber so ein Schritt ist sehr schwierig gerade wenn man älter ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.