Profilbild von Lebenshelferin Marina Oehmke

Wir begrüßen als Lebenshelferin: Marina Oehmke

Agnieszka Krasnodebska Neuigkeiten Kommentar schreiben

In Berlin-Charlottenburg-Nord ist die SeniorenLebenshilfe nun auch aktiv. Unsere dortige neue Lebenshelferin ist Marina Oehmke. Einst hat sie sich für ein Studium der Psychologie (HP) entschieden und später eine Ausbildung zur Krankheits-, Sterbe- und Trauerbegleiterin absolviert. Dieser Ausbildung folgte eine weitere Ausbildung zur Gerontotherapeutin. In diesem Bereich machte sich unsere neue Lebenshelferin selbstständig. Da Sie diese Aufgabe nicht befriedigte, suchte sie ein neues Aufgabenfeld und fand es schließlich bei uns bei der SeniorenLebenshilfe. Sie unterstützt uns nun als Lebenshelferin und steht damit älteren Menschen in ihrem Alltag zur Seite und bringt natürlich auch ihre bisher erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten aus ihrem Studium, ihren Ausbildungen und ihrer Selbstständigkeit als Gerontotherapeutin mit in ihre tägliche Arbeit ein. Wir freuen uns, dass wir nun in Berlin-Charlottenburg-Nord, also in den Straßenzügen des Ortsteils vom Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf mit seinen vielen Wohngebieten eine neue Mitarbeiterin haben. Gerade wegen ihres Studiums und ihren Ausbildungen und ihrer Erfahrung im Rahmen ihrer Selbstständigkeit ist Marina Oehmke eine große Bereicherung für unsere Tätigkeit und die in Berlin-Charlottenburg-Nord lebenden Senioren, der sie mit ihrem Besuch sicherlich eine große Hilfe sein wird und ihnen auch Freude bereiten kann.

Sie suchen eine neue berufliche Perspektive?

Sie möchten sich im sozialen Bereich selbstständig machen? Dann werden Sie doch Lebenshelfer.

Jetzt Informationsbroschüre anfordern

Teile diesen Artikel

Neueste Artikel unseres Magazins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.