Lebenshelfer/in für unsere Senioren in Berlin-Wilmersdorf und Umgebung

Teilen

Lebenshelfer für Senioren - Quereinstieg als Alltagsbegleiter, Altenpfleger (m,w,d)

Was bietet Ihnen die SeniorenLebenshilfe?

Als Lebenshelfer für Senioren sind Sie freiberuflich/auf selbstständiger Basis tätig und dennoch Teil eines deutschlandweiten Franchise-Teams. Sie profitieren so zum einen von unserer jahrelangen Erfahrung in Bereichen wie Kundengewinnung, Marketing und Existenzgründung. Zum anderen geben wir Ihnen Raum, sich in diesem sozialen Beruf zu entfalten und Ihre Tatkraft und Kreativität in Ihr Arbeitsleben als Seniorenbegleiter einzubringen. Wir möchten mit Ihren Ideen und Erfahrungen unsere gemeinsame Entwicklung voranbringen.

Weitere Vorteile für Sie bei der SeniorenLebenshilfe:

  • sinnvolle, erfüllende Tätigkeit
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Vollzeit oder ab 25 Stunden
  • keine Schichten und keine Wochenendarbeit
  • Fahrzeit zum Einsatzort von max. 30 Minuten von Ihrem Wohnort aus
  • unbefristetes Vertragsverhältnis
  • Quereinstieg möglich (auch ohne Erfahrungen in einem sozialen Beruf)
  • die Freiheiten einer Selbstständigkeit und die Absicherung eines Angestelltenverhältnisses
  • persönliche, enge und vertrauensvolle Kontakte zu Ihren Senioren (und genügend Zeit dafür!)
  • zahlreiche Weiterbildungen, z. B. fachliche und persönliche Trainings (insbesondere auch für Quereinsteiger)
  • die Möglichkeit für persönliches Wachstum in einem gut organisierten, jungen Familienunternehmen
Sie möchten mehr erfahren - jetzt kostenlos Broschüre anfordern

Jetzt bewerben:

  • (nur PDF - max. 64MB)
    Ziehe Dateien hier her oder
    Akzeptierte Datentypen: pdf.
  • Mit der Bewerbung akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Ihre Angaben und Kontaktinformationen werden zur Erbringung unserer Leistung genutzt. Sie akzeptieren auch, Informationen und Angebote von uns per E-Mail, Telefon und Kurznachricht zu erhalten. Sie können die Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

  • * Pflichtfeld

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Ihre Aufgaben als Lebenshelfer für Senioren

Als Lebenshelfer sind Sie vor allem eine Art Alltagsbetreuer. Die SeniorenLebenshilfe wird vorpflegerisch tätig. Das bedeutet, dass Sie als Lebenshelfer oder Lebenshelferin für Senioren nicht als Pflegekraft (oder als Pflegeassistent/Pflegeassistentin) arbeiten. Dementsprechend benötigen Sie nicht zwingend eine Ausbildung im sozialen Bereich, der Pflegebegleitung oder der Seniorenbetreuung (wie z. B. Altenpfleger/Altenpflegerin oder Hauswirtschafter/Hauswirtschafterin). Stattdessen bietet die SeniorenLebenshilfe Ihnen als Quereinsteiger zahlreiche Schulungen an, um Sie auf Ihre Tätigkeit als Lebenshelfer vorzubereiten.

Zu Ihren Aufgaben zählen zum Beispiel:

  • Unterstützung Ihrer Senioren als Alltagsbegleiter/Alltagsbegleiterin
  • Begleitung zum Arzt oder zu anderen Terminen mit Ihrem PKW
  • Einkäufe, Einlösen von Rezepten etc.
  • Hauswirtschafter/in oder Haushaltshilfe für Senioren, z. B. Essen kochen, saubermachen
  • Unterstützung im Kontakt mit Behörden, Krankenschwester/Krankenpfleger etc.
  • Freizeitgestaltung und vertrauensvolle Gespräche
  • Erstberatung bei interessierten Senioren, telefonische Beratung von Neukunden
  • Organisation Ihres Homeoffice und Ihrer Termine
  • eigenverantwortliche Leistungserfassung und Rechnungslegung

Unser Versprechen ist eine Rundum-Seniorenbegleitung, die sich nach den Bedürfnissen unserer Kunden richtet.


Eine Seniorin mit einer jüngeren Frau schauen sich rote Rosen bei einem Spaziergang an

Eine Junge Frau an einem Schreibtisch vor einem Laptop mit einem Telefon am Ohr
Ihr ideales Profil als Lebenshelfer/Lebenshelferin

Vielleicht haben Sie bereits in einem sozialen Beruf gearbeitet, etwa als Krankenschwester/Krankenpfleger, Altenpfleger/Altenpflegerin oder Pflegehelfer/Pflegehelferin. Aber auch wenn Sie keine Erfahrung in einem Pflegeberuf haben, ist ein Quereinstieg für Sie möglich. Vielleicht blicken Sie auf langjährige Berufspraxis zurück und möchten neuen Sinn in Ihr Arbeitsleben bringen. Oder Sie haben sich in den letzten Jahren intensiv Ihrer Familie gewidmet und suchen einen beruflichen Wiedereinstieg?

Uns ist vor allem eines wichtig: Dass Ihnen die Arbeit mit Menschen – insbesondere mit Senioren – eine Herzensangelegenheit ist. Außerdem setzen wir Folgendes voraus:

  • eine herzliche, aufmerksame und fürsorgliche Art
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • gutes Allgemeinwissen, gern im sozialen Bereich
  • viel Ruhe und Geduld als Seniorenbetreuer
  • selbstbewusstes und zielstrebiges Arbeiten
  • Bereitschaft, sich selbstständig zu machen
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein
  • PKW-Führerschein der Klasse B
  • Grundkenntnisse im Umgang mit PC und Internet
Unterstützen Sie Senioren: Werden Sie Lebenshelfer bei der SeniorenLebenshilfe!

Unsere LebenshelferINNEN betreuen deutschlandweit Senioren, die Unterstützung im Alltag benötigen. Unsere Vision: Wir ermöglichen Senioren ein würdevolles, selbstbestimmtes Leben im eigenen Zuhause. Unsere Lebenshelfer sind vertraute Ansprechpartner für unsere Senioren: Alltagsbegleiter, Hauswirtschafter und Freizeitgestalter in einer Person – einfach eine umfassende Unterstützung im gesamten sozialen Bereich.

Als Lebenshelfer für Senioren sind Sie auf freiberuflicher Basis oder selbstständig tätig. Sie genießen also die Vorteile einer Selbstständigkeit, z. B. flexible Arbeitszeiten und selbstbestimmtes Arbeiten. Gleichzeitig profitieren Sie vom Franchise-Konzept der SeniorenLebenshilfe: Wir helfen Ihnen beim Aufbau Ihrer Selbständigkeit oder Freiberuflichkeit und unterstützen Sie unter anderem bei der Kundengewinnung, der finanziellen Absicherung, aber auch im Bereich Weiterbildung. Ein Einstieg als Lebenshelfer ist auch kurzfristig möglich – bei unbefristeter Vertragslaufzeit. Interessieren Sie sich für eine Tätigkeit als Lebenshelfer oder Lebenshelferin für Senioren – vielleicht auch im Quereinstieg? Dann fordern Sie jetzt unsere Broschüre mit weiteren Informationen an.


Eine Seniorin wird beim Einkaufen in einem Supermarkt von einer jüngeren Frau betreut
Welche Lücke schließt die SeniorenLebenshilfe?

Für pflegebedürftige Senioren steht mittlerweile ein breites Hilfsangebot zur Verfügung. Viele Menschen sind innerhalb der Pflege tätig: als Familienpfleger/Familienpflegerin, Hauswirtschafter/Hauswirtschafterin, Demenzbetreuer/Demenzbegleiter, als Pflegekraft in verschiedensten sozialen Bereichen. Ergänzende und unterstützende Berufe sind weiterhin z. B. Altenpflegehelfer/Altenpflegehelferin sowie Betreuungsassistent/Betreuungsassistentin und viele mehr.

Doch viele Senioren, die keinen Betreuungshelfer oder Pflegebegleiter brauchen (und daher kein Anrecht darauf haben), sind dennoch auf Hilfe im Alltag angewiesen. Manchmal sind keine nahen Angehörigen in der Nähe, um diese Hilfe zu gewährleisten. Genau hier setzt die SeniorenLebenshilfe an. Wir schließen die vorpflegerische Lücke und ermöglichen es unseren Senioren auf diese Weise, länger ein selbstbestimmtes Leben in ihrer gewohnten Umgebung zu führen. Als Lebenshelfer oder Lebenshelferin für Senioren werden Sie Teil dieser Vision, die wir bereits erfolgreich leben.

Was passiert, wenn die betreuten Senioren pflegebedürftig werden?

Grundsätzlich sind Sie als Lebenshelfer als Alltagsbegleiter/Alltagsbegleiterin für Ihre Senioren tätig. Sie übernehmen also alltägliche, nicht pflegerische Aufgaben innerhalb der Seniorenbetreuung. Daher ist diese Tätigkeit auch für Quereinsteiger geeignet. Wenn Sie über eine Ausbildung innerhalb der Pflege oder Pflegebegleitung verfügen (z. B. Familienpfleger/Familienpflegerin, Krankenpflegehelfer/Krankenpflegehelferin, Pflegebegleiter oder Schwesternhelferin), dann steht es Ihnen natürlich frei, Ihre Senioren auch in dieser Hinsicht zu unterstützen. Außerdem können Sie auch zusätzlich zur häuslichen Pflege als Seniorenbetreuer tätig sein.

Es gibt jedoch Situationen, in denen das nicht länger möglich ist. Dann können Sie Ihre Senioren insbesondere unterstützen, indem Sie Kontakte zu den entsprechenden Behörden herstellen. Sie können dann – gemeinsam mit eventuellen Angehörigen – dafür Sorge tragen, dass eine entsprechende Pflegefachkraft oder auch ein Demenzbetreuer/Demenzbegleiter zur Verfügung steht. Zu diesen Themen erhalten Sie natürlich sowohl Schulungen als auch kompetente Begleitung von der SeniorenLebenshilfe.

Warum „Lebenshelfer“?

Ein Lebenshelfer ist teils Seniorenbegleiter, teils Hauswirtschafter, teils Pflegehelfer und Alltagsbetreuer – aber er ist noch viel mehr. Ein Lebenshelfer für Senioren fungiert als Rundum-Ansprechpartner für alle Belange und packt dort an, wo es notwendig ist. Außerdem wird er zur Schnittstelle zwischen dem Senior und eventuell beteiligten Fachkräften (Krankenschwester/Krankenpfleger) oder Behörden. Häufig werden unsere Senioren und Lebenshelfer Freunde, denn ein Lebenshelfer teilt im Rahmen der Seniorenbegleitung auch die Höhen und Tiefen des Alltags – eben einfach das Leben. Dieses Leben auch im hohen Alter erfüllt und sinnvoll zu gestalten, ist Aufgabe unserer Lebenshelfer.

Möchten Sie sich einer sinnvollen, erfüllenden selbstständigen Tätigkeit widmen und mit der SeniorenLebenshilfe zusammenarbeiten? Dann fordern Sie jetzt weitere Informationen an.

Sie möchten mehr erfahren - jetzt kostenlos Broschüre anfordern

Der Beruf Lebenshelfer für Senioren vorgestellt


Leistungen als Sekretärin

Sie unterstützen Ihre Senioren bei Post- und Verwaltungsangelegenheiten, übernehmen Telefonate, kümmern sich um die Vereinbarung von Arztterminen und erledigen alle gewünschten Botengänge.

Eine Junge Frau an einem Schreibtisch vor einem Laptop mit einem Telefon am Ohr
Eine Seniorin mit einer jüngeren Frau schauen sich rote Rosen bei einem Spaziergang an

Leistungen als Freizeitpartner

Sie gehen gern mit den Senioren spazieren, spielen Gesellschaftsspiele oder besuchen kulturelle Veranstaltungen. Was immer Ihre Senioren sich für ihre Freizeit vorstellen, Sie setzen dies mit ihnen um.


Leistungen als Begleiter

Sie begleiten die Senioren wohin sie wünschen, sei es zum Einkauf, zu Arztterminen oder zu Behördengängen – alles natürlich mit Ihrem Auto. Es ist auch eine gemeinsame Reise möglich.

Eine Seniorin geht mit einer jüngeren Frau spazieren
Eine Seniorin wird beim Einkaufen in einem Supermarkt von einer jüngeren Frau betreut

Leistungen als Haushälterin

Sie wischen und saugen die komplette Wohnung, übernehmen die Wäsche, bringen den Müll herunter und wenn gewünscht, bereiten Sie auch mit den Senioren gemeinsam das Essen zu.

Leistungen als Sekretärin

Sie unterstützen Ihre Senioren bei Post- und Verwaltungsangelegenheiten, übernehmen Telefonate, kümmern sich um die Vereinbarung von Arztterminen und erledigen alle gewünschten Botengänge.


Leistungen als Freizeitpartner

Sie gehen gern mit den Senioren spazieren, spielen Gesellschaftsspiele oder besuchen kulturelle Veranstaltungen. Was immer Ihre Senioren sich für ihre Freizeit vorstellen, Sie setzen dies mit ihnen um.


Leistungen als Begleiter

Sie begleiten die Senioren wohin sie wünschen, sei es zum Einkauf, zu Arztterminen oder zu Behördengängen – alles natürlich mit Ihrem Auto. Es ist auch eine gemeinsame Reise möglich.


Leistungen als Haushälterin

Sie wischen und saugen die komplette Wohnung, übernehmen die Wäsche, bringen den Müll herunter und wenn gewünscht, bereiten Sie auch mit den Senioren gemeinsam das Essen zu.

Das Wichtigste auf einen Blick


  • Einsatzort:

    in Ihrem Wohnumfeld, max. 30min. Fahrzeit

  • wöchentliche Arbeitszeiten:

    Vollzeit und Teilzeit ab 25 Std.

  • Befristung:

    unbefristet

  • Eintrittstermin:

    sofort oder zum Wunschtermin

  • Beschäftigungsart:

    freiberuflich/selbständig

  • Vorteile:

    flexible Arbeitszeiten, freie Zeiteinteilung, kein Wochenenddienst, regelmäßige Weiterbildungen usw.

Ein Film über die Arbeit unserer Lebenshelfer



Das sagen unsere Senioren über ihre Lebenshelfer/innen

Annemarie Schenke (95)
Hans Scholl (88)
Irmgard Klopsch-Timm (82)

Unserer Lebenshelfer über Ihre Arbeit und die Zusammenarbeit

Lebenshelferin Marion Manz im Interview

„Ich bin seit Mai 2014 Lebenshelferin und habe es noch nicht bereut, die Zusammenarbeit könnte besser nicht sein. Bei all meinen Fragen und Ängsten hat mir die Familie Braun immer sehr zeitnah zur Seite gestanden. Der Sprung in die Selbständigkeit war dadurch viel leichter, als ich mir anfangs vorstellte. Wenn meine Kapazitäten nicht mehr ausgeschöpft sind, kümmert sich das Team im Büro umgehend darum mir neue Senioren zu vermitteln und sorgt so dafür, dass es uns Lebenshelfern nie an Arbeit mangelt. Familie Braun gibt immer mehr als 100%  für unsere Senioren und uns die Lebenshelfer. Ohne unser kompetentes Büro könnte ich als Lebenshelferin meine Arbeit nicht so gut machen, da mir die Zeit fehlen würde. An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön.“