Lebenshelfer werden – Senioren im Leben unterstützen



Sie suchen eine  neue berufliche Perspektive?


  • Sie wollen sich im sozialen Bereich selbstständig machen
  • Ihnen ist das Wohl älterer Menschen eine Herzensangelegenheit?
    Werden Sie doch Lebenshelfer!
Broschüre anfordern

und kostenlos Informationen zum Thema Selbstständigkeit als Lebenshelfer bekommen!

 
Image

 

Warum „Lebenshelfer“ und nicht „Seniorenbetreuer“ oder „Altenpfleger“?


Unsere Lebenshelfer arbeiten im sogenannten vorpflegerischen Bereich. Das heißt, sie übernehmen im Gegensatz zu Altenpflegern keine pflegerischen Tätigkeiten wie etwa die Körperhygiene oder die medizinische Versorgung. Zugleich gehen die Aufgaben eines Lebenshelfer aber auch weit über die bloße Betreuung hinaus, sodass auch der Begriff Seniorenbetreuer nicht ausreicht.

Was genau tut also ein Lebenshelfer?

Unser Ziel ist es, Senioren im Alltag zu unterstützen – und ihnen dabei ein würdevolles, selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Wir stellen unsere Senioren an erste Stelle und richten unsere Arbeit nach ihren Wünschen aus. Wir bevormunden nicht, sondern helfen nur dort, wo es wirklich gebraucht und gewünscht wird. Menschlich und zuvorkommend begleiten wir sie im Alltag, in der Freizeit, beim Einkaufen, bei Besuchen – eben im Leben.

Aus dieser „Hilfe im Leben“ entspringt der Begriff „Lebenshelfer“.

Ihre Aufgaben, wenn Sie Lebenshelfer werden

Die Wünsche an unsere Lebenshelfer sind sehr unterschiedlich, und wir gehen so weit wie möglich darauf ein. Grob können Sie aber, wenn Sie mit Ihren Senioren arbeiten, mit Aufgaben aus den folgenden Bereichen rechnen:

•   Sauberhalten der Wohnung
•   Einkaufen
•   Begleitung zum Arzt
•   Gemeinsame Ausflüge
•   Erledigung von Postangelegenheiten oder Behördengängen
•   Freizeitgestaltung

Darüber hinaus unterstützen unsere Lebenshelfer einfach dort, wo sie gebraucht werden und wo der Senior sich Hilfe wünscht. Oft sind Sie als Lebenshelfer mehr als nur ein Dienstleister: Sie sind Zuhörer, Freizeitpartner, Freund oder sogar Familienmitglied. Nicht selten entwickeln sich zwischen Lebenshelfern und Senioren echte Freundschaften.


Zu den offenen Stellen


Image

Selbstständig werden mit dem Franchise der SeniorenLebenshilfe


Die SeniorenLebenshilfe ist ein Franchise-Unternehmen. Das bedeutet, wenn Sie Lebenshelfer werden, machen Sie sich mit uns selbstständig. Doch die Zusammenarbeit mit der SeniorenLebenshilfe bietet viele Vorteile gegenüber der Selbstständigkeit im Alleingang. Denn in der Selbstständigkeit als Lebenshelfer haben Sie uns als Franchisepartner mit Erfahrung an Ihrer Seite. Wir helfen Ihnen zum Beispiel:

•   durch Existenzgründungsberatung
•   bei der Kundengewinnung
•   in Marketing und Werbung
•   bei organisatorischen Abläufen

Das Franchise-Konzept der SeniorenLebenshilfe ist bereits über 100-mal geprüft und als tragfähig anerkannt worden. Als Lebenshelfer werden Sie von uns beim Aufbau Ihrer Selbstständigkeit begleitet. Das Herzstück dabei sind umfangreiche, ausgewählte Schulungen zu den wichtigsten Grundlagen, die Sie brauchen, wenn Sie sich selbstständig machen. Wir bilden Sie zusätzlich zum Lebenshelfer aus. Auch auf Absicherung brauchen Sie nicht zu verzichten, wenn Sie selbstständiger Lebenshelfer werden: Wir beraten Sie dazu, welche Versicherungen (z. B. im Krankheitsfall) für Sie sinnvoll sind. 

Vielleicht der wichtigste Punkt: Sie sind nicht allein, sondern eingebunden in ein Netzwerk anderer Lebenshelfer, mit denen Sie sich austauschen können. Regelmäßige Stammtische bieten die Gelegenheit, Kollegen kennenzulernen. Und wenn Sie darüber hinaus Hilfe brauchen, finden Sie immer einen Ansprechpartner in der Zentrale. 


Unser Franchisekonzept
 


Image
 

Lebenshelfer werden: Die ersten Schritte


Wussten Sie, dass unsere Lebenshelfer aus vielen unterschiedlichen beruflichen Bereichen kommen? Manche haben bereits im sozialen Bereich gearbeitet, doch andere waren Einzelhandelskaufleute, Lohnbuchhalter, Verkäufer oder haben sich nach langer Elternzeit dafür entschieden, Lebenshelfer zu werden.

Was all unsere Lebenshelfer jedoch gemeinsam haben: Ihnen allen liegen die Senioren am Herzen und sie haben Respekt vor dem Alter. Viele von ihnen sind Lebenshelfer geworden, weil sie selbst bei Angehörigen miterlebt haben, wie schwer es sein kann, im Alter allein zu bleiben. Indem Sie mit Senioren arbeiten, geben sie der älteren Generation etwas zurück und setzen sich dafür ein, dass diese Menschen länger im eigenen Zuhause leben können. Schauen Sie sich die Steckbriefe einiger Lebenshelfer an, um sich selbst ein Bild zu machen.

Übrigens: Es ist auch für Quereinsteiger möglich, Lebenshelfer zu werden – auch ohne Vorerfahrung, denn die Ausbildung zum Lebenshelfer bereitet Sie auf Ihren neuen Beruf vor. Als Franchisepartner der SeniorenLebenshilfe werden Sie umfassend geschult. Auch über die Zusammenarbeit mit uns berichten unsere Lebenshelfer ehrlich vor der Kamera.

So werden Sie Lebenshelfer


Image

Lebenshelfer werden auf vielen Wegen: Erfahrungen unserer Franchisepartner


Können Sie sich vorstellen, im sozialen Bereich zu arbeiten und sich als Lebenshelfer selbstständig zu machen? Haben Sie sich bereits ein wenig auf unserer Website umgesehen? Dann haben Sie jetzt bestimmt viele Fragen – zum Beispiel zum Arbeitsalltag eines Lebenshelfers, zu den Finanzen, zum Franchise der SeniorenLebenshilfe ...

All diese und viele weitere Informationen haben wir in unserer Broschüre für Sie zusammengestellt. Dort finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen, können den Erfahrungsbericht einer Lebenshelferin lesen oder auch eine Einkommensberechnung durchführen. Bitte fordern Sie daher unbedingt im ersten Schritt die Broschüre an, wenn Sie Lebenshelfer werden möchten. Sie bekommen anschließend weitere Informationen von uns, auch zum weiteren Vorgehen bei der Bewerbung.

Möchten Sie gern vorab wissen, was Sie erwartet? Dann schauen Sie sich unseren Leitfaden Wie werde ich Lebenshelfer? an. Dieser zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie vom Anfordern der Broschüre zu Ihrem ersten Arbeitstag in der Selbstständigkeit als Lebenshelfer gelangen.

Erfahrungen unserer Lebenshelfer
 

Image

Der Weg in die Selbstständigkeit als Lebenshelfer


Auf unserer Website finden Sie viele Informationen rund um die Themen Selbstständigkeit – auch als Lebenshelfer – sowie berufliche Erfüllung. Welche unserer drei Hauptkategorien ist für Sie am interessantesten? 








Selbstständigkeit


Wenn Sie noch nie selbstständig waren, sind Sie bestimmt schon vielen Vorurteilen über die selbstständige Arbeit begegnet. Damit räumen wir in dieser Kategorie auf – ohne zu beschönigen, dass eine Selbstständigkeit durchaus Herausforderungen mit sich bringen kann. Welche diese sind und wie Sie damit umgehen, erfahren Sie in unseren Artikeln.

Mehr zur Selbstständigkeit

Eine berufliche Alternative


Sehnen Sie sich danach, eine erfüllte, sinnvolle Tätigkeit auszuüben? Sieht Ihr Alltag im Moment vielleicht eher so aus, dass Sie sich zur Arbeit quälen und die Perspektive verloren haben? Oder möchten Sie nach Arbeitslosigkeit oder Elternzeit (wieder) im sozialen Bereich arbeiten? Wenn Sie darüber nachdenken, Lebenshelfer zu werden und Senioren im Alltag zu unterstützen, finden Sie in diesem Bereich wertvolle Informationen.

Mehr zur beruflichen Alternative

Glück im Job und berufliche Erfüllung


Was macht uns glücklich im Beruf? Die Antworten sind so unterschiedlich wie die Menschen, doch die meisten haben eines gemeinsam: Wir streben nach Sinn. Wie Sie immer mehr Sinn in Ihre berufliche Tätigkeit bringen, darum geht es in diesem Bereich.

Glück im Job