Gründerinnen gesucht

Eine Seniorin im Sessel wird von einer Frau von hinten umarmt

Teilen

Karriere und Familie zu vereinbaren ist für viele Frauen auch heute noch ein Problem. Obwohl heute in den Firmen nicht nur auf die Frauenquote geachtet wird sondern auch auf flexible Arbeitszeiten, trauen sich viele junge Frauen immer noch nicht Familie und die Karriere unter einen Hut zu bringen. Eine Möglichkeit diesen Wunsch trotz oder gerade wegen der Familie umzusetzen, ist den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen.

Denn für viele Frauen, die sich entschließen ein eigenes Geschäft zu eröffnen, ist damit auch die Selbstverwirklichung eines lang gehegten Wunsches verbunden. Familie und Beruf zu vereinen kann definitiv auch eine Chance sein endlich zu den Gründerinnen zu gehören.

Richtige Einstellung und Unterstützung durch die Familie

Letztlich ist es allerdings so, dass alles mit der richtigen Einstellung beginnt. Denn nur, wer sich selber auf Erfolg programmiert, wird auch Erfolg haben. Natürlich sitzt bei seinem Vorhaben immer die Angst im Nacken zu scheitern. Aber diese ist nicht nur bei Gründerinnen allgegenwärtig. Auch Männer haben Angst davor, dass die eigene Firma nicht genug abwirft, um die Familie zu ernähren.

Dennoch ist es gerade zu Beginn so, dass man sich ganz und gar darauf konzentrieren muss, die eigene Firma auf Kurs zu bekommen. Hier ist die Familie gefragt. Diese sollte unterstützend eingreifen. Denn wenn die eigene Firma schließlich läuft, profitiert die Familie von den flexiblen Arbeitszeiten und auch den Mehreinnahmen der Chefin.



Sie möchten sich selbstständig machen?

Wir unterstützen sie gerne dabei! Weitere Details zu unserer Unterstützung finden Sie in der kosenlosen Broschüre.

Jetzt Broschüre anfordern

Angst vor der eigenen Courage

Der Sprung von einem gesicherten Job in die eigene Firma macht Frauen natürlich Angst. Plötzlich ist man für alles selbst verantwortlich und am Monatsende wird auch kein gesichertes Gehalt mehr auf das eigene Konto überwiesen. So gesehen scheint eine eigene Firma erst einmal ziemlich unattraktiv zu sein. Sich allerdings selber etwas aufzubauen, zu erschaffen und zu bestimmen, wo es langgeht, das ist für viele Gründerinnen ein guter Grund den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen.

Wie immer im Leben muss man Vor- und Nachteile genau abwägen. Es ist nicht einfach aber lohnenswert denn die Vorteile überwiegen. Selbstverwirklichung ist dabei nur ein Aspekt. Denn Fakt ist, dass alle nur ein Leben haben und in diesem sollten wir, manchmal auch trotz der Umstände, wagen das zu tun, was uns glücklich macht. Denn wer möchte Jahrzehnte in einem Job arbeiten, der ihm keinen Spaß macht? Wer möchte sich jeden Morgen zur Arbeit quälen in der Hoffnung, dass der Tag schnell umgeht? Dann sollte man sich doch überlegen, ob es nicht sinnvoller und erfüllender ist, seine Karriere selbst in die Hand zu nehmen.


Was hat man zu verlieren?

Und: Auch wenn es schief geht, das Leben geht weiter. Es gibt immer einen Ausweg aus einer misslichen Lage. Gut ist, dass man wirklich selber etwas tun kann und die Bauchlandung, wenn überhaupt, nicht schlimm sein muss. Man kann klein und mit wenig Risiko anfangen. Wer sein eigener Chef werden will, hat hauptsächlich Angst vor den Dingen, die er alle nicht weiß – das geht bei der Gewerbeanmeldung los und endet bei den Steuern. Hier ist Wissen macht. Genau informieren ist daher auch ein Garant dafür, dass man die Gründung der eigenen Firma ohne große Problem meistern kann.

Bildnachweis: © StartupStockPhotos / Pixabay


Sie suchen eine neue berufliche Perspektive?


Sie möchten sich im sozialen Bereich selbstständig machen?

Dann werden Sie doch Lebenshelfer. In unserer Broschüre haben wir speziell für Sie ausführliche Informationen zum Thema Selbstständigkeit als Lebenshelfer vorbereitet.


Unsere Artikel zum Thema Selbstständigkeit:

  • Eine Frau mit einer Tasse Tee an Ihrem Schreibtisch von Ihrem Laptop
    Gründerinnen gesucht
    Karriere und Familie zu vereinbaren ist für viele Frauen auch heute noch ein Problem.
    Familie und Karriere unter einem Hut >
  • Ein erwachsenes Paar in einer Stadt schaut sich eine Stadtkarte an
    Der Weg in die Selbstständigkeit
    Mehrere hunderttausend Menschen begeben sich in die Selbstständigkeit und gründen ihre eigene Firma.
    Die 8 Schritte der Existenzgründung >
  • Wie viel verdient ein Lebenshelfer?
    Berechnen Sie selbst in 4 Schritten Ihr Gehalt als Lebenshelfer für Senioren.
    Was berücksichtigen Sie bei der Berechnung >>
  • Eine Checkliste mit Kästchen wird mit einem rosa Textmarker abgefertigt
    “Have-Done-Liste” führen
    Sie eignet sich vor allem für Menschen, die sich schnell entmutigen lassen. Motivieren Sie sich selbst!
    Vorteile der "Have-Done-Liste" >
  • Zwei Frauen sitzen jede alleine auf einem Sitzbank im Park und schauen sich an
    Wie verbessere ich meine Kommunikationsfähigkeit?
    Eine Nachricht so zu vermitteln, dass sie verstanden wird.
    Mehr zur Kommunikation >
  • Eine Hand mit einem Jengablock über einem aus Jengablöcken gebauten Turm
    Selbstmotivation
    In Zeiten des Internets kann man so einfach wie nie zuvor Zeit verschwenden und sich selbst auf später hinwegtrösten.
    Lerne Sie sich selbst zu motivieren >